Board   E4EC
 
Die Spieler können diese Figurengarnituren verwenden.
 
Schicke einem Deiner Freunde ein Link zu dieser Seite.

Deine E-Mail-Adresse:
Die E-Mail-Adresse des Empfängers:
Vielleicht möchtest Du ihm/ihr eine Botschaft schicken:


Please give the two security words shown on the image bellow:

 Löschen   Anschauen >> 

Figurengarnituren


Also wird im Klub Schach per E-Mail gespielt. Unter den Spielern gibt es einige, die die Züge auf einem der folgenden Schachbretter bekommen, einige als einfache Textnachricht und einige im PGN-Format. Diese Seite ist an die gerichtet, die das HTML-Format gebrauchen, und das PGN-Format nicht. (Die Spieler können diese Einstellungen jederzeit ändern.)
Die, die das HTML-Format gebrauchen, bekommen die gegnerischen Züge und die neuen Stellungen auf einem der nachfolgenden Bretter. Dazu ist es aber notwendig, dass der Spieler ein E-Mail-Software oder eine Webmail-Oberfläche verwendet, die die standardmässigen HTML-Nachrichten gut darstellen können. Die gegenwärtigen modernen E-Mail-Systeme sind dazu im allgemeinen geeignet.
Die Spieler, deren E-Mail-Software das HTML-Format nicht unterstützen, können diese Möglichkeit nicht ausnutzen, sie brauchen ein separates Programm, die die Stellungen darstellen kann. Eines davon ist z.B. ECTool.
Die Spieler können auswählen, welche der folgenden Figurengarnituren zur Darstellung der Stellungen verwendet werden soll.

Freiwillige Hilfe ist willkommen: wenn Du Lust hast, neue Garnituren zu zeichnen, findest Du die Kontaktadressen auf der Kontakt-Seite.

Die Figurengarnitur Nr. 1:
A B C D E F G H
8 . . . . . . . . 8
7 . . . . . . . . 7
6 6
5 5
4 4
3 3
2 . . . . . . . . 2
1 . . . . . . . . 1
A B C D E F G H

Die Figurengarnitur Nr. 2 (Danke, Gergő Mácsi - mgrg@freemail.hu):

......

......

Die Figurengarnitur Nr. 3 (hergestellt von Minusz8):

......

......

Die Figurengarnitur Nr. 4 (hergestellt von Minusz8):

......

......

Die Figurengarnitur Nr. 5 (hergestellt von Minusz8):

......

......

Die Figurengarnitur Nr. 6 (hergestellt von Minusz8):

......

......

Die Figurengarnitur Nr. 7 (hergestellt von Minusz8):

......

......

Die Figurengarnitur Nr. 8 (hergestellt von Minusz8):

......

......


Die Figurengarnitur Nr. 9 (hergestellt von Minusz8):

......

......

Die Figurengarnitur Nr. 10 (hergestellt von Minusz8):

......

......


Die Figurengarnitur Nr. 11 (hergestellt von Minusz8):

......

......

Die Figurengarnitur Nr. 12 (hergestellt von Minusz8):

......

......

Die Figurengarnitur Nr. 13 (hergestellt von Minusz8):

......

......

Die Figurengarnitur Nr. 14 (hergestellt von Minusz8):

......

......

Die Figurengarnitur Nr. 15 (hergestellt von Minusz8):

......

......

Die Figurengarnitur Nr. 16 (hergestellt von Minusz8):

......

......


Die Figurengarnitur Nr. 17 (hergestellt von Minusz8):

......

......

Die Figurengarnitur Nr. 18 (hergestellt von Minusz8):

......

......

Die Figurengarnitur Nr. 19 (hergestellt von Minusz8):

......

......

Die Figurengarnitur Nr. 20 (hergestellt von Minusz8):

......

......

Die Figurengarnitur Nr. 21 (hergestellt von Minusz8):

......

......

Die Figurengarnitur Nr. 22 (hergestellt von Minusz8):

......

......

Die Figurengarnitur Nr. 23 (hergestellt von Minusz8):

......

......

Die Figurengarnitur Nr. 99 (hergestellt von Gergő Mácsi):

. . . . . .

. . . . . .


Später wird es vielleicht auch andere Figurengarnituren geben.



 
Elo-Wertezahl

MusclerEine Elo-Wertezahl ist das Ergebnis einer statistischen Berechnung, deren Zweck das Feststellen der Spielstärke der Spieler ist. Die Methode wurde von Arpad Elo entwickelt. Heute wird das fast überall verwendet, obwohl hat das einige Modifizierungen, wie z.B. die Glicko-Methode.

Wenn das System entwickelt wurde, wurden einige vorherigen Angaben gespeichert. Zum Beispiel hat man gebraucht, eine Leistung von 50% an der US Open zu erreichen, um eine Wertezahl von 2000 zu erhalten.
Eine wichtige Regel: ein Spieler gewinnt 99% der Partien gegen einen Spieler, dessen Wertezahl um 400 kleiner als seine/ihre ist.

Kategorien von 200 Punkte bilden Klassen, aufgrund deren die Klassenturniere, wo Spieler von einer ähnlichen Spielstärke miteinander spielen, gespielt werden.
 
Turniere

Fortlaufend werden verschiedene Turniere im Klub gespielt.
Bis auf weiteres sind das einfache Rundspiele unter Spielern der gleichen Klasse. Dass sie auf Klassen beruhen, garantiert, dass Spieler von fast gleicher Spielstärke miteinander spielen. Im Rundspiel laufen die Partien gleichzeitig, also werden in einem Turnier mit 7 Teilnehmern 6 parallele Partien pro Spieler gespielt.
Es gibt Einklassenturniere, in die zur gegebenen 200-Punkte-Klasse gehörenden Spieler nennen können. Allen dieser Turniere gehören 7 Teilnehmer.
Es gibt auch Mehrklassenturniere, die 3 Klassen umfassen. Diese haben 9 Teilnehmer.

Damit die ernsten Spieler geschützt werden, können die neuen Spieler nur dann in die Turniere nennen, wenn sie 5 Partien ordentlich beendet haben, und wenn ihr Zuverlässigkeitsfaktor mindestens 5 beträgt.

Mehr darüber auf der Turnier-Seite.
 
Schreibe deinen eigenen Kommentar!

Teile deine Meinung anderen Besuchern dieser Seite mit.

Dein Name:


 Kommentar absenden 

 
Werkzeuge/Aktionen

Zum Ausdrucken kannst du auf eine druckerfreundlichere Ansicht dieser Seite wechseln:

 Druckansicht sehen 


Empfehle E4EC einem Freund weiter:

 E4EC weiterempfehlen 


Hier kannst du die Zeichengröße ändern:



 Grösse ändern 

 


    Das ist eine dynamische Seite, wurde in 306 Millisekunden zubereitet.