Board   E4EC
 
Häufig Gestellte Fragen
  Häufig Gestellte Fragen



Kann ich hier mit Menschen spielen?
Ja, nur mit Menschen. Es ist verboten, zum Generieren der Züge ein Computer zu gebrauchen.
Siehe dazu die Hilfe?-Seite.
Bin ich fähig, dieses System zu gebrauchen?
Sicherlich! Viele machen das ohne Probleme. Während der Registration bekommst Du alle Informationen, die zum erfolgreichen Spielen notwendig sind. Es gibt auch eine gute Beschreibung, die alle Befehle zeigt und zu ihrer Verwendung Beispiele gibt. Dazu noch gibt es Spieler auf der Liste "Besprechsraum", die Dir gerne behilflich sind. Du kannst am Unterteil der Nachrichten Tips lesen, die Dich über wichtige Sachen informieren.
Unterstützt mein E-Mail-Software diese HTML-Nachrichten?
Leider ist das nicht sicher. Die neueren Versionen von Microsoft Outlook, Outlook Express und Netscape Messenger unterstützen, aber einige älteren Porgramme und Webmail-Systeme tun's nicht. Diese stellen die Bretter nicht ganz ordentlich dar. In diesem Fall braucht man das HTML-Format nicht einzuschalten, sondern das herkömmliche Textformat oder das PGN-Format können verwendet werden.
Wie viele Partien kann ich gleichzeitig spielen?
Anfangs kann man 16 Partien gleichzeitig spielen. Dies nimmt sich um 2 bis zu 100 nach jeder ordentlich beendeten Partie zu, bzw. nimmt sich um 3 nach jeder durch Zeitüberschritt verlorenen Partie ab.
Darf ich mehrere E-Mail-Adressen (zu Hause, auf dem Arbeitsplatz, usw.) gebrauchen?
Ja. Man soll eine von ihnen zum Registrieren verwenden, dann die anderen auch einstellen. Die gegnerischen Züge werden zu allen der Adressen geschickt, und Du kannst von allen der Adressen Deine Züge schicken.
Ich kann mit niemandem spielen. Wie kann ich einen Gegner für mich selbst finden?
Die Paarung ist doch dazu geeignet. Jederzeit kann man um eine Paarung bitten, wenn man mit einem fast gleich starken Gegner (dessen Wertezahl der von einem ähnlich ist), der auch gepaart werden möchte, eine neue Partie beginnen will. Nachder erfolgreichen Paarung, wenn man noch mehr Partien mit anderen Gegnern haben möchte, können auch neue Paarungen verlangt werden. Ausserdem kann irgendjemand aus der Spielerliste, der das nicht beschränkt hat, herausgefordert werden. Die Elo-Wertezahl bestimmt die Spielstärke der Spieler.
Natürlich kann man auch an den Schachturnieren teilnehmen.
Dazu noch gibt es auch die Forums, wo man einen Gegner für sich selbst suchen kann.
Ich habe dem Schachserver geschrieben, aber es hat's nicht verstanden. Warum?
Ja, das schachserver versteht nur einige einfachen Befehle. Zum Beispiel: Zug, Herausfordern, Paaren, Annehmen, Zuruckweisen, Einstellen, usw. Das ist kein Mensch, sondern ein Computer.
Kann ich irgendjemanden herausfordern?
Ja, Du kannst irgendwelchen Klubspieler zu einer Partie herausfordern, wenn er/sie das nicht beschränkt hat und die Anzahl Deiner laufenden Partien nicht mehr als der erlaubte Wert (siehe oben) ist.
Kann ich regulieren, wie oft ich herausgefordert werde?
Ja, Du kannst einstellen, dass keine Herausforderung Dir nach einer gewissen Anzahl (z.B. 5) von aktiven Partien geschickt werden kann, aber Du kannst natürlich irgendwelche Herausforderung ablehnen.
Können die anderen Spieler meine E-Mail-Adresse herausbekommen?
Nein, die Spieler werden durch ihren Nicknamen identifiziert. Das wird während der Registration gewählt. Wenn Du Deine Adresse den anderen nicht verrätst, dann kann man sie nicht herausbekommen.
Bedeuten die E-Mail-Viren ein Problem hier?
Hier ist es ganz anders, wie in den traditionellen Fernschachklubs. Die Spieler stehen nur mit dem Schachserver des Klubs in Verbindung, nicht direkt miteinander. Das Schachserver funktioniert ganz anders, wie das zur Verbreitung der Viren notwendig wäre, es ist empfindungslos auf sie. Die Spieler können vom Schachserver keine angesteckte Nachricht bekommen.
Ist das wahr, dass ich keinen unregelhaften Zug machen kann?
Ja, das Schachserver überprüft alle Züge und führt sie nur dann durch, wenn sie den offiziellen Regeln des Schachspiels entsprechen. Also kann der König nicht im Schach gelassen werden, kann man nicht über ein angegriffenes Feld rochieren, usw.
Kann man en passant schlagen, rochieren oder Bauern umwandeln?
Ja! Sogar werden solche speziellen Regeln unterstützt, wie die Regel der dreimaligen Stellungwiederholung, die 50-Züge-Regel und die Regel der unzureichenden mattsetzenden Kraft.
Wie kann ich mich mit meinen Gegnern unterhalten, wenn ich seine/ihre E-Mail-Adresse nicht kenne?
Du kannst ihm/ihr mit dem Befehl "Botschaft" eine Botschaft schicken. Dazu brauchst Du seine/ihre Adresse nicht zu kennen. Auch zusammen mit den Zügen können Botschaften geschickt werden.
Eine andere Möglichkeit ist der Gebrauch der Forums, wo die Spieler sich ungebunden unterhalten können.
Wie kann ich mit meinem Freund eine Partie spielen?
Beide von Euch sollen sich zum Klub registrieren, und dann könnt ihr einander jederzeit herausfordern. Natürlich könnt ihr auch von anderen herausgefordert werden, das aber beschränkt werden kann.
Kann ich das PGN-Format verwenden, um meine Züge zu schicken?
Ja, das PGN-Format wird unterstützt. Wenn Du Deine Züge im PGN-Format schickst, bekommst Du die gegnerischen Züge auch im PGN. Das Schachserver überprüft auch, ob Du die früheren gegnerischen Züge richtig gespeichert hast.
Darf ich während der Partien um äussere Hilfe bitten?
Nein, das wird im Klub nicht erlaubt. Mehr darüber: Hilfe?-Seite.
Wer ist mir im Zusammenhang mit dem System behilflich?
Die registrierten Spieler können die Liste Besprechsraum gebrauchen, um die anderen Spieler zu erreichen. Bzw. kannst Andras Galos aufgrund der Kontakt-Seite erreichen.
Ich habe einen Zug vertippt, und er wurde vom Server als ein anderer Zug akzeptiert. Wie könnte das passieren?
Leider kann das passieren, den der vertippte Zug kann ein anderer gültiger Zug sein.
Es gibt aber die Striktheit-Funktion, die der Vermeidung dieser Gefahr dient. In diesem Fall werden die Züge nur in einer überversicherter Form akzeptiert, und daraus folgt, dass der Zug durch einen Tippfehler ungültig und deshalb nicht durchgeführt wird.
Das Server antwortet mir gar nicht. Was soll ich tun?
Irgendwo gibt es ein Problem während der E-Mail-Lieferung, entweder auf unserer Seite oder auf Deiner. Das beste, das Du tun kannst, ist uns zu informieren, dass Du Probleme hast. Schreibe keine E-Mail (es ist möglich, dass das nicht ankommt...), sondern verwende die Kontakt-Seite. Natürlich ist es möglich, dass auch die Antwort an Dich nie ankommt, also ist das Forum das beste, da kann man auch antworten.



 
Punkte

Im Turnierschach bekommt der Gewinner einen Punkt, der Verlierer keinen, der Wert einer Remispartie ist ein halber Punkt. Am Ende des Turniers werden diese Punkte einfach zusammengezählt und das Ergebnis festgestellt.

Im frühen 19. Jahrhundert, als man begonnen hat, Turnierschach zu spielen, haben die Remispartien nicht gezählt; der hat gewonnen, der eine gegebene Anzahl von Gewinnen erreicht hat oder nach einer gegebenen Anzahl von Partien mehr Gewinne hatte.

In den Turnieren mit vielen Teilnehmern haben auch die unentschiedenen Partien eine Rolle gespielt. Solche Regeln wurden gebracht, dass es sich nicht gelohnt hat, Remis zu spielen, aber das hat einen ernsten Widerstand getroffen. Später wurden diese Regeln gelöscht und waren die Remispartien ein halber Punkt wert.
 
Verlinke E4EC

Ja, wir würden uns freuen, wenn du E4EC von deiner Web-Seite aus verlinkst.
Verwende dazu bitte die folgende Grafik und den folgenden Link:

LinkImage

http://www.e4ec.org/schach.html
 
Schreibe deinen eigenen Kommentar!

Teile deine Meinung anderen Besuchern dieser Seite mit.

Dein Name:


 Kommentar absenden 

 
Werkzeuge/Aktionen

Zum Ausdrucken kannst du auf eine druckerfreundlichere Ansicht dieser Seite wechseln:

 Druckansicht sehen 


Empfehle E4EC einem Freund weiter:

 E4EC weiterempfehlen 


Hier kannst du die Zeichengröße ändern:



 Grösse ändern 

 


    Das ist eine dynamische Seite, wurde in 7 Millisekunden zubereitet.