Board   E4EC
 
Die Spieler können diese Figurengarnituren verwenden.
  Figurengarnituren


Also wird im Klub Schach per E-Mail gespielt. Unter den Spielern gibt es einige, die die Züge auf einem der folgenden Schachbretter bekommen, einige als einfache Textnachricht und einige im PGN-Format. Diese Seite ist an die gerichtet, die das HTML-Format gebrauchen, und das PGN-Format nicht. (Die Spieler können diese Einstellungen jederzeit ändern.)
Die, die das HTML-Format gebrauchen, bekommen die gegnerischen Züge und die neuen Stellungen auf einem der nachfolgenden Bretter. Dazu ist es aber notwendig, dass der Spieler ein E-Mail-Software oder eine Webmail-Oberfläche verwendet, die die standardmässigen HTML-Nachrichten gut darstellen können. Die gegenwärtigen modernen E-Mail-Systeme sind dazu im allgemeinen geeignet.
Die Spieler, deren E-Mail-Software das HTML-Format nicht unterstützen, können diese Möglichkeit nicht ausnutzen, sie brauchen ein separates Programm, die die Stellungen darstellen kann. Eines davon ist z.B. ECTool.
Die Spieler können auswählen, welche der folgenden Figurengarnituren zur Darstellung der Stellungen verwendet werden soll.

Freiwillige Hilfe ist willkommen: wenn Du Lust hast, neue Garnituren zu zeichnen, findest Du die Kontaktadressen auf der Kontakt-Seite.

Die Figurengarnitur Nr. 1:
A B C D E F G H
8 . . . . . . . . 8
7 . . . . . . . . 7
6 6
5 5
4 4
3 3
2 . . . . . . . . 2
1 . . . . . . . . 1
A B C D E F G H

Die Figurengarnitur Nr. 2 (Danke, Gergő Mácsi - mgrg@freemail.hu):

......

......

Die Figurengarnitur Nr. 3 (hergestellt von Minusz8):

......

......

Die Figurengarnitur Nr. 4 (hergestellt von Minusz8):

......

......

Die Figurengarnitur Nr. 5 (hergestellt von Minusz8):

......

......

Die Figurengarnitur Nr. 6 (hergestellt von Minusz8):

......

......

Die Figurengarnitur Nr. 7 (hergestellt von Minusz8):

......

......

Die Figurengarnitur Nr. 8 (hergestellt von Minusz8):

......

......


Die Figurengarnitur Nr. 9 (hergestellt von Minusz8):

......

......

Die Figurengarnitur Nr. 10 (hergestellt von Minusz8):

......

......


Die Figurengarnitur Nr. 11 (hergestellt von Minusz8):

......

......

Die Figurengarnitur Nr. 12 (hergestellt von Minusz8):

......

......

Die Figurengarnitur Nr. 13 (hergestellt von Minusz8):

......

......

Die Figurengarnitur Nr. 14 (hergestellt von Minusz8):

......

......

Die Figurengarnitur Nr. 15 (hergestellt von Minusz8):

......

......

Die Figurengarnitur Nr. 16 (hergestellt von Minusz8):

......

......


Die Figurengarnitur Nr. 17 (hergestellt von Minusz8):

......

......

Die Figurengarnitur Nr. 18 (hergestellt von Minusz8):

......

......

Die Figurengarnitur Nr. 19 (hergestellt von Minusz8):

......

......

Die Figurengarnitur Nr. 20 (hergestellt von Minusz8):

......

......

Die Figurengarnitur Nr. 21 (hergestellt von Minusz8):

......

......

Die Figurengarnitur Nr. 22 (hergestellt von Minusz8):

......

......

Die Figurengarnitur Nr. 23 (hergestellt von Minusz8):

......

......

Die Figurengarnitur Nr. 99 (hergestellt von Gergő Mácsi):

. . . . . .

. . . . . .


Später wird es vielleicht auch andere Figurengarnituren geben.



 
Schachturniere

Die modernen Schachturniere wurden irgendwann in den 1840er Jahren geboren, das erste internationale Turnier wurde 1851, in London, veranstaltet. Die internationalen Turniere mit wirklich starken Teilnehmern waren relativ selten, in den 1880er Jahren waren die Schachmeister noch glücklich, wenn sie an einem Turnier jährlich teilnehmen konnten.

Um 1890 gab es schon mehrere guten Turniermöglichkeiten jährlich, dazu noch waren auch die Preise höher, damit ermöglicht wurde, dass die Schachmeister Profi wurden.

Heutzutage gibt es viele starken Turniere auf Meister- und Grossmeisterniveau, sogar können Spieler von irgendwelcher Spielstärke viele ausgezeichneten Turniere für sich selbst finden. Die Turniere bieten Spiel-, Übung- und Lernmöglichkeit, wer seine Kenntnisse entwickeln möchte, nimmt im allgemeinen auch an Schachturnieren teil.
 
Fisher-Random-Schach Unterstützung

Dies ist eine interessante Schachvariante, in der die Aufstellung der Grundlinien-Figuren zu Spielbeginn variiert. Im Fischer-Random-Chess gibt es 960 legale Grundstellungen.

Die Fans des Fischer-Random-Chess führen an, dass in dieser Variante Kreativität und Talent wesentlich wichtiger sind als das Lernen und die Analyse von Eröffnungen.

Mehr darüber auf der Varianten-Seite.

Diese Variante wird manchmal auch Chess960/Schach960 genannt oder mit FR, FRS, C960 oder S960 abgekürzt.
 
Schreibe deinen eigenen Kommentar!

Teile deine Meinung anderen Besuchern dieser Seite mit.

Dein Name:


 Kommentar absenden 

 
Werkzeuge/Aktionen

Zum Ausdrucken kannst du auf eine druckerfreundlichere Ansicht dieser Seite wechseln:

 Druckansicht sehen 


Empfehle E4EC einem Freund weiter:

 E4EC weiterempfehlen 


Hier kannst du die Zeichengröße ändern:



 Grösse ändern 

 


    Das ist eine dynamische Seite, wurde in 6 Millisekunden zubereitet.